FRL 11.03.2022

Stefan Hesse übernimmt wieder die Gesamtführung, Malik Wunderlich weiterhin in starker Form

Am 11.03. fand der 2. Spieltag bei Multiball im Rahmen der Freien Rangliste Nordwest statt.40 Darterinnen und Darter trafen sich, um sich zu messen. Gespielt wurde die Vorrunde in 8 Gruppen á 5 Spielerinnen und Spieler, die jeweils im RoundRobin gegeneinander antraten. Die Besten 4 jeder Gruppe kamen dann in eine Single-KO Hauptrunde. Hier wurde die erste Runde, wie auch die Vorrunde, im „Best of 5“-Modus gespielt und ab der 2. KO-Runde wurde „Best of 7“ gespielt. Das insgesamt starke Teilnehmerfeld gab allerdings in der Vorrunde noch keine deutlichen Favoriten preis, so dass viele Partien erst im Decider entschieden wurden. Am Ende schafften es Sebastian Steinmetz und Christoph Meyer in die finale Trostrunde und spielten den 3. Platz unter sich aus, und im eigentlichen Finale trafen Stefan Hesse und Malik Wunderlich aufeinander. Beide Matches nutzten die volle Distanz aus und wurden erst im 5. bzw. 7. Spiel entschieden.

Am Ende landete dann Christoph Meyer auf dem 4. Platz, Sebastian Steinmetz auf dem 3. und im Finale setzte sich Malik Wunderlich gegen Stefan Hesse in einem ganz starken Match durch und holte sich neben den Turnierpunkten den Tagessieg. Herzlichen Glückwunsch an Malik für diese Leistung!

Wir bedanken uns auch bei allen anderen Spielerinnen und Spielern für dieses tolle Event, so macht Dart Spaß. Der nächste Spieltag bei Multiball findet am 08.04.2022 statt.

FRL 11.02.2022

Moin zusammen, gestern fand der erste Spieltag der „Freien Rangliste – Nord-West“ bei Multiball in Eltelsen (Langwedel) statt. 48 Teilnemer*innen spielten in 8 Gruppen, von denen jeweils die ersten 4 dann in die KO-Runde weiterzogen. Es war ein starkes Feld angetreten, um sich zu messen. Einige Spieler*innen kannten sich bereits vom letzten Wochenende, beim ersten Spieltag bei den Bulldogs in Bramstedt und beim DC Beverbruch. Insgesamt eine tolle Stimmung und ein großes Interesse die einzelnen Spielorte der Serie kennenzulernen. Neben den Punkten für die Rangliste , gab es auch einen Tagestopf (5€/TN), der ausgespielt wurde. Diese Stimmung heizte auch die Bestleistungen an. Es gab 31 180er (allein von den Finalisten Kevin Kollmann (5) und Stefan Hesse (4)), etliche Highfinishes (Tim Meierdirks 156; Stefan Hesse 150, 140) und 50 Low-Darter (Stefan Hesse (12er)), welche den Teilnehmern noch den ein oder anderen Zusatzpunkt brachten.

Am Ende spielten Lena Zollikofer und Sascha Wandrey um den 3. Platz (Bo5) und Kevin Kollmann und Stefan Hesse trafen im Finale aufeinander (Bo7). Im Spiel um Platz 3 war Sascha letztendlich Gentleman „zwinker“ und Lena konnte sich den 3. Platz und einen Umschlag sichern. Das Finale entschied am Ende Stefan Hesse mit einem 4:1 für sich und verbuchte damit den Tagessieg für sich. Leider konnte unser Ritter Patrick Uetrecht seinen Erfolg (2. Platz in Bramstedt) diesmal nicht wiederholen. Aber, es waren die ersten Spieltage, viele werden noch folgen und wir hoffen weiterhin auf tolle Turniere in der Serie.